Ehemalige Grundschule Dannekamp in Herne-Wanne

zuHause 4 „Grimberger Pier“ der Skiba Wohnbaugesellschaft

Die SEG Herne hat für die Entwicklung der Flächen rund um die ehemalige Grundschule Dannekamp in Unser Fritz einen Partner gefunden. Unter dem Motto „Wohnen am Wasser“ wird das unter Denkmalschutz stehende Schulgebäude der ehemaligen Grundschule saniert und neues Bauland geschaffen.

Das rund 11.500 m² große Areal bestehend aus Schulgebäude und umliegenden Freiflächen wurde durch die SEG Herne im Frühling 2021 als Entwicklungsfläche auf dem Markt angeboten. Die Skiba Wohnbau GmbH konnte sowohl mit dem eingereichten Bebauungsentwurf als auch Nutzungskonzept überzeugen. Das Schulgebäude wird weitgehend erhalten und für die Nachnutzung als Kindertagesstätte, Kanu-Verein und Tagespflege umfangreich saniert. Um die Schule herum sollen mehrere Neubauten mit Mietwohnungen entstehen.

© Skiba
© Skiba
Ansprechpartner
Eckdaten des Bauprojekts

Lage:

Grimberger Feld 5, 44653 Herne

Gesamtgröße:

Ca. 1,1 ha

Grundstückseigentümer:

Stadtentwicklungsgesellschaft Herne mbH & Co. KG

Insgesamt könnten so bis zu 80 neue Wohneinheiten geschaffen werden. Ein Fünftel davon soll als öffentlich geförderter Wohnungsbau realisiert werden.

Zukünftig erschlossen wird das Gelände über eine neue Stichstraße vom Grimberger Feld. Bevor die Sanierung der Schule und der Bau der Wohngebäude begonnen werden kann, sind Genehmigungen bei der Denkmalbehörde einzuholen und ein neuer Bebauungsplan für das Gelände aufzustellen. Ein Aufstellungsbeschluss des neuen Bebauungsplans Nr. 239 „Wohnpark am Rhein-Herne-Kanal /Grimberger Feld“ gibt es bereits.

Investorensuche

Investorenansprache mit Wettbewerb

2021

Bauleitplanverfahren

Bebauungsplan wird erstellt
 

2022+

Um- und Neubau

Umbau der Schule und Neubau der Wohngebäude

2023+